bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Virgin Mountain
FÚSI


43488

Island/Dänemark 2014
Produktionsfirma: Blueeyes Prod./Nimbus Film/RVK Studios
Produktion: Baltasar Kormákur, Agnes Johansen, Bo Ehrhardt, Mikkel Jersin
Regie: Dagur Kári
Buch: Dagur Kári
Kamera: Rasmus Videbæk
Schnitt: Olivier Bugge Coutté, Andri Steinn, Dagur Kári
Musik: Karsten Fundal
Darsteller: Gunnar Jónsson (Fúsi), Ilmur Kristjánsdóttir (Sjöfn), Sigurjón Kjartansson (Mordur), Franziska Una Dagsdóttir (Hera), Margrét Helga Jóhannsdóttir (Fjola), Arnar Jónsson (Rolf), Thórir Sæmundsson (Elvar), Ari Matthíasson (Bodvar), Fridrik Fridriksson (Fridrik), Ingunn Jensdóttir (Svana)
FSK: ab 12


Ein schüchterner, kindlich gebliebener Mann lebt mit 43 Jahren noch immer bei seiner dominanten Mutter. Als er in infamer Absicht zum Geburtstag einen Tanzkurs geschenkt bekommt, lernt er eine vital wirkende Frau kennen, die den gutmütigen Toren aus seinem Schneckenhaus lockt. Der bedächtige, trotz seines trockenen Humors eher traurig-elegische Film erzählt das Entwicklungsdrama eines noch nicht erwachsenen Mannes mit großer Intensität, wobei die Inszenierung geschickt stereotype Bilder und Geschichten unterläuft und ihrem beleibten Antihelden eine behutsame Wandlung gewährt.

 

FILMDIENST
0.00415s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]