bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Regina Jonas - die erste Rabbinerin der Welt
REGINA


43543

Ungarn/Großbritannien/Deutschland 2013
Produktionsfirma: Katapult Film/Malcah Prod./Time Prints Media
Produktion: George Weisz, Iván Angelusz, Diana Groó, Gideon Wittenberg, Alan Reich, Michael Truckenbrodt, Nimrod Shanit, Júlia Berkes
Regie: Diana Groó
Buch: Diana Groó
Kamera: Sándor Kardos
Schnitt: Ágnes Mógor
Musik: Dániel Kardos


Dokumentarfilm über die 1902 geborene deutsche Rabbinerin Regina Jonas, die 1944 in Auschwitz ermordet wurde. Die subtile Montage aus Dokumenten, Ausschnitten aus zeitgenössischen Filmen und anderen Zeugnissen rekonstruiert collageartig Leben und Umfeld des ersten weiblichen Rabbiners, von dem nur ein einziges Foto erhalten ist. So wird der Lebensweg einer energischen Frau aus dem Berliner Scheunenviertel nachvollziehbar, die Fluchtmöglichkeiten nach England ausschlug, weil sie die Verfolgten des NS-Regimes nicht im Stich lassen wollte.

 

FILMDIENST
0.00216s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]