bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die dunkle Seite des Mondes


43613

Deutschland/Luxemburg 2015
Produktionsfirma: Port au Prince Film & Kultur Prod./IRIS Prod./SWR/ARD Degeto/Film1/IRIS Deutschland
Produktion: Amir Hamz, Jan Krüger, Nicolas Steil, Henning Ferber, Marcus Welke, Andreas Eicher, Tobias Queisser, Nils Dünker, Borislav Chouchkov, Christian Springer
Regie: Stephan Rick
Buch: Catharina Junk, Stephan Rick
Kamera: Felix Cramer, Stefan Ciupek
Schnitt: Florian Drechsler
Musik: Gast Waltzing
Darsteller: Moritz Bleibtreu (Urs Blank), Jürgen Prochnow (Pius Ott), Nora von Waldstätten (Lucille), Doris Schretzmayer (Evelyn), André Hennicke (Joe), Luc Feit (Wenger), Nickel Bösenberg (Konrad Geiger), Marco Lorenzini (Dr. Fluri), Sabine Rossbach (Petra Decarli), Germain Wagner (von Berg)
FSK: ab 12


Ein erfolgreicher Wirtschaftsanwalt verliert nach dem Selbstmord eines Geschäftsgegners jegliche Orientierung. Er gerät in einen höllischen Drogenrausch, aus dem er merkwürdig verändert und aggressiv zurückkehrt. Mischung aus Wirtschaftskrimi und Psychothriller nach einem Roman von Martin Suter, in der die Spannung zwischen Zivilisation und Triebnatur nur am Rande verhandelt wird. Zwar gut besetzt und solide inszeniert, obliegt es nur der unterkühlten Nebenrolle von Jürgen Prochnow, eine abgründigere Note anklingen zu lassen.

 

FILMDIENST
0.00334s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]