bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Stefanies Geschenk
STEFANIES GESCHENK


43666

Schweiz 1996
Produktionsfirma: Condor Films/Klusfilm Prod./Studio Bellerive
Produktion: Andi Huber, Edi A. Stöckli
Regie: Mathieu Seiler
Buch: Mathieu Seiler
Kamera: Stéphane Kuthy
Schnitt: Johnny Dubach
Musik: Urs Wiesendanger
Darsteller: Soraya Da Mota (Stefanie), Paul Lohr (Vater), Aviva Joel (Mutter), Raoul M. Schmidiger (Junger Mann), Jean-Marc Seiler (Alkoholiker), Werner Düggelin ()


Ein 12-jähriges Mädchen flüchtet sich vor Eltern- und Schulstress in seltsame Sexual- und Gewaltfantasien, die langsam pathologisch werden und ihr Leben bedrohen. Im Stile eines Albtraums inszeniertes Horror-Drama über das Erwachen der Sexualität und der Sehnsucht nach dem Tod. Extreme Kameraperspektiven, die grelle Betonung von Erotik und Gewalt und die opernhafte Musik künden von einer Hommage an das Giallo-Genre, die der beim Dreh 19-jährige Schweizer Regisseur erstaunlich stilsicher umgesetzt hat.

 

FILMDIENST
0.00202s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]