bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


69 Tage Hoffnung
THE 33


43672

USA/Chile 2015
Produktionsfirma: Alcon Ent./Phoenix Pic./Fabula/Half Circle
Produktion: Mike Medavoy, Edward McGurn, Robert Katz, Benjamin Anderson, Jeff Hoffman
Regie: Patricia Riggen
Buch: Mikko Alanne, Craig Borten, Michael Thomas
Kamera: Checco Varese
Schnitt: Michael Tronick
Musik: James Horner
Darsteller: Antonio Banderas (Mario Sepúlveda), Rodrigo Santoro (Laurence Golborne), Juliette Binoche (María Segovia), James Brolin (Jeff Hart), Lou Diamond Phillips (Don Lucho), Mario Casas (Álex Vega), Jacob Vargas (Edison Peña), Juan Pablo Raba (Darío Segovia), Oscar Nuñez (Yonni Barrios), Tenoch Huerta (Carlos Mamani), Adriana Barraza (Marta Salinas), Bob Gunton (Präsident Piñera)


Im August 2010 ereignete sich in Chile ein Minenunglück, bei dem 33 Bergarbeiter unter Tage eingeschlossen und nach 69 Tagen lebend gerettet wurden. Das solide Katastrophendrama fokussiert sich auf einige der Verschütteten sowie ihrer Angehörigen und zeichnet eine Chronologie der Ereignisse nach. Die Inszenierung überzeugt visuell, bedient dramaturgisch aber lediglich die Standards des Genres, weshalb Charaktere und Handlung keine Vertiefung erfahren.

 

FILMDIENST
0.00213s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]