bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der Kuaför aus der Keupstraße


43715

Deutschland 2015
Produktionsfirma: COIN Film/WDR
Produktion: Herbert Schwering, Christine Kiauk
Regie: Andreas Maus
Buch: Andreas Maus, Maik Baumgärtner
Kamera: Hajo Schomerus
Schnitt: Rolf Mertler
Musik: Maciej Sledziecki, Marion Wörle
Darsteller: Taner Sahintürk (Kuaför Özcan Yildirim), Attila Öner (Kuaför Hasan Yildirim), Sesede Terziyan (Frau des Kuaförs Özcan Yildirim), Aylin Esener (Frau des Kuaförs Hasan Yildirim), Sebastian Weber (Polizeilicher Ermittler)


Am 9. Juni 2004 explodierte in einer türkischen Einkaufsstraße in Köln-Mülheim eine Nagelbombe. Obwohl sich fremdenfeindliche Motive aufdrängten, verdächtigte die Polizei jahrelang die Opfer, hinter dem Anschlag zu stehen. Der Dokumentarfilm beleuchtet Hintergründe und Auswirkungen des Anschlags, wobei er unterschiedliche erzählerische Ansätze wählt, unter denen der geduldig-stille Umgang mit den Opfern besonders hervorsticht. Während er sich in exemplarischen Tableaus und szenischen Zuspitzungen entfaltet, gelingen ihm überdies Glanzstücke teilnehmender Beobachtung. (Teils O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00211s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]