bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Erschütternde Wahrheit
CONCUSSION


43708

USA/Großbritannien/Australien 2015
Produktionsfirma: The Cantillon Co./LStar Capital/Scott Free Prod./The Shuman Co./Village Roadshow Pic.
Produktion: Elizabeth Cantillon, Giannina Facio, Ridley Scott, Larry Shuman, David Wolthoff, Amal Baggar
Regie: Peter Landesman
Buch: Peter Landesman
Kamera: Salvatore Totino
Schnitt: William Goldenberg
Musik: James Newton Howard
Darsteller: Will Smith (Dr. Bennet Omalu), Alec Baldwin (Dr. Julian Bailes), Albert Brooks (Dr. Cyril Wecht), Gugu Mbatha-Raw (Prema Mutiso), David Morse (Mike Webster), Arliss Howard (Dr. Joseph Maroon), Mike O'Malley (Daniel Sullivan), Eddie Marsan (Dr. Steven DeKosky), Hill Harper (Christopher Jones), Adewale Akinnuoye-Agbaje (Dave Duerson), Stephen Moyer (Dr. Ron Hamilton), Richard T. Jones (Andre Waters), Paul Reiser (Dr. Elliot Pellman), Luke Wilson (Roger Goodell), L. Scott Caldwell (Waters' Mutter)
FSK: ab 12


Ein aus Nigeria in die USA emigrierter Pathologe entdeckt bei der Obduktion eines toten Football-Spielers ein chronisches Hirntrauma, das durch den Sport hervorgerufen sein kann. Mit seiner Diagnose handelt er sich die erbitterte Feindschaft der Football-Lobby ein. Nach „wahren Begebenheiten“ inszenierte David-gegen-Goliath-Geschichte, die der Frage nachgeht, was die amerikanische Identität ausmacht. Ein gut gespieltes, spannend erzähltes und ansprechend ins Bild gesetztes Sport- und Medizindrama, dem es insgesamt aber an Biss fehlt und das gegen Ende in Pathos abgleitet.

 

FILMDIENST
0.00297s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]