bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Folge meiner Stimme!
WERE DENGÊ MIN: COME TO MY VOICE


43347

Türkei/Frankreich/Deutschland 2014
Produktionsfirma: Asi Film/Cine Plus Filmprod./EZ Films/Neue Mediopolis Filmprod.
Produktion: Hüseyin Karabey, Emre Yeksan, Alexander Ris, Elie Meirovitz, Elia Meirovitz, Frank Evers, Helge Neubronner, Andreas Eicher, Anne-Christina Herbst
Regie: Hüseyin Karabey
Buch: Hüseyin Karabey, Abidin Parilti
Kamera: Anne Misselwitz
Schnitt: Baptiste Gacoin
Musik: Serhat Bostancı, Imran Erin, Ali Tekbaş
Darsteller: Feride Gezer (Berfe), Melek Ülger (Jiyan), Tuncay Akdemir (Temo), Muhsin Tokçu (Geschichtenerzähler), Ali Tekbaş (Mendo), Kadir Ilter (Ruhat), S. Emrah Özdemir (Leutnant Halil), Nazmi Sinan Mıhçı (Kommandeur), Murat Çatalbaş (Soldat Osman)
FSK: ab 0


Eine alte Frau aus einem kurdischen Bergdorf will ihren Sohn aus den Fängen des türkischen Militärs retten. Die Armee hat seine Freilassung in Aussicht gestellt, wenn versteckte Waffen herbeigeschafft würden. Da es aber keine Waffen gibt, machen sich die Frau und ihre Enkelin auf eine abenteuerliche Reise, um solche zu beschaffen. Mit feiner Poesie und leisen Tönen erzählt die Tragikomödie von der Unterdrückung der Kurden, ohne in Schwarz-Weiß-Kategorien abzudriften. Dabei hält der wunderschön fotografierte Film geschickt die Balance zwischen politischer Realität und einer märchenhaften Komik.

 

FILMDIENST
0.00363s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]