bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der junge Messias
THE YOUNG MESSIAH


43889

USA 2016
Produktionsfirma: 1492 Pic./CJ Ent./Hyde Park Int./Ocean Blue Ent.
Produktion: Chris Columbus, Mark Radcliffe, Michael Barnathan, Tracy K. Price, Mark W. Shaw, Sang H. Cho, Guy Inzalaco, Richard Lee, Steven Nam
Regie: Cyrus Nowrasteh
Buch: Betsy Giffen Nowrasteh, Cyrus Nowrasteh
Kamera: Joel Ransom
Schnitt: Geoffrey Rowland, Paul Seydor
Musik: John Debney
Darsteller: Adam Greaves-Neal (Jesus), Sara Lazzaro (Maria), Vincent Walsh (Josef), Finn Ireland (Jakob), Christian McKay (Cleopas), Agni Scott (Miriam), Jane Lapotaire (Alte Sarah), Lois Ellington (Salome), Rory Keenan (Der Dämon), Sean Bean (Severus), Clive Russell (Weer), Jonathan Bailey (Herodes), David Bradley (Alter Rabbi)
FSK: ab 12


Die Verfilmung eines Bestseller-Romans von Anne Rice erzählt die Geschichte des siebenjährigen Jesus, der erste Wunder wirkt und den Bedrohungen ausgesetzt ist, die von König Herodes und einem blondgelockten Satan ausgehen. Die respektvolle, aber uninspirierte Bibelverfilmung bleibt dem traditionellen Stil historisierender Jesusfilme verhaftet und entwickelt kein Gespür für die Suche eines Jungen nach seiner Identität. Die Erlebnisse und „magischen“ Handlungen des Knaben wirken allesamt als Vorspiele für die Geschichten des erwachsenen Jesus. Überdies erliegt die Inszenierung immer wieder der Gefahr, ins allzu Gefällige abzurutschen.

 

FILMDIENST
0.0026s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]