bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn
VICTOR FRANKENSTEIN


43890

USA/Großbritannien 2015
Produktionsfirma: Davis Ent. Co./MPC/Twentieth Century Fox
Produktion: John Davis, Mairi Bett
Regie: Paul McGuigan
Buch: Max Landis
Kamera: Fabian Wagner
Schnitt: Charlie Phillips, Andrew Hulme
Musik: Craig Armstrong
Darsteller: James McAvoy (Victor Frankenstein), Daniel Radcliffe (Igor), Jessica Brown Findlay (Lorelei), Andrew Scott (Roderick Turpin), Charles Dance (Baron Frankenstein), Freddie Fox (Finnegan), Mark Gatiss (Dettweiler), Callum Turner (Alistair), Daniel Mays (Barnaby), Spencer Wilding (Nathaniel)
FSK: ab 16


Recht freie Neuverfilmung des „Frankenstein“-Stoffs aus dem Roman von Mary Shelley, die das Geschehen um den größenwahnsinnigen Wissenschaftler, der tote Materie zum Leben erwecken will, aus der Perspektive seines Assistenten erzählt. Inszeniert als Mischung aus Actionfilm, Buddy-Movie und Schauermärchen, verharrt der Film in Äußerlichkeiten und vorhersehbaren Handlungssträngen. Auch das überzeugende Kostüm- und Produktionsdesign sowie die sich redlich mühenden Hauptdarsteller können das schwache Drehbuch und die mangelnde Originalität der unbefriedigenden Adaption nicht überdecken.

 

FILMDIENST
0.00198s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]