bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Zen for Nothing
ZEN FOR NOTHING


43929

Deutschland/Schweiz 2015
Produktionsfirma: Recycled TV Switzerland/Werner Penzel Filmprod./Look Now!
Produktion: Peter Guyer, Madeleine Corbat, Werner Penzel, Sabine Bubeck-Paaz, Urs Augstburger
Regie: Werner Penzel
Buch: Werner Penzel, Ayako Mogi, Sabine Timoteo
Kamera: Werner Penzel
Schnitt: Ayako Mogi
Musik: Fred Frith
Länge: 100 min


Der Dokumentarfilm begleitet die Schweizer Schauspielerin Sabine Timoteo bei einem mehrmonatigen Aufenthalt im japanischen Zen-Kloster Antaiji, wo sie am strengen Leben der Mönche teilnimmt, sich stundenlang im Zazen, der Sitzmeditation vor leerer Wand, übt und ihren Teil zur Selbstversorgung der Gemeinschaft beisteuert. Mit gesucht einfachen filmischen Mitteln und einer kongenialen Soundcollage zeichnet der Film den Zeitraum von Herbst bis Frühjahr nach, wobei sich seine Qualität gerade in der Zurückhaltung bemisst, die an der Zen-Praxis der Mönche teilhaben lässt, ohne diese diskursiv erläutern zu wollen. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00218s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]