bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Miss Hokusai
SARUSUBERI: MISS HOKUSAI


43948

Japan 2015
Produktionsfirma: Production I.G./Asahi Simbun/Asatsu-DK/Bandai Visual/OLM/Transcosmos
Produktion: Keiko Matsushita, Asako Nishikawa
Regie: Keiichi Hara
Buch: Miho Maruo
Kamera: Kôji Tanaka
Schnitt: Shigeru Nishiyama
Musik: Harumi Fuki
Länge: 90 min
FSK: ab 6


Anime nach der „Sarusuberi“-Manga-Reihe über die dritte Tochter des berühmten japanischen Malers Hokusai (1760-1849), die ihrem Vater künstlerisch zur Seite stand, ohne je aus seinem Schatten zu treten. Die Aneinanderreihung biografisch akzentuierter Episoden zeichnet kunstvoll-poetisch das Porträt einer unbekannten Künstlerin, die vor allem um ihre blinde Schwester Sorge trug. Während die detaillierten Hintergrundbilder viel zur Atmosphäre beitragen, zerfasert die Handlung durch eine unentschlossene Dramaturgie, sodass der Film, mehr Puzzle als Gemälde, zwischen Vater-Tochter-Drama, Familien- und Emanzipationsgeschichte schwankt.

 

FILMDIENST
0.00408s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]