bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


The Other Side of the Door
THE OTHER SIDE OF THE DOOR


43961

Großbritannien/Indien 2016
Produktionsfirma: 42/Kriti Prod.
Produktion: Rory Aitken, Alexandre Aja, Ben Pugh, Tim Cole, Anna Kokourina, Justine Raczkiewicz
Regie: Johannes Roberts
Buch: Johannes Roberts, Ernest Riera
Kamera: Maxime Alexandre
Schnitt: Baxter
Musik: Joseph Bishara
Darsteller: Sarah Wayne Callies (Maria), Jeremy Sisto (Michael), Sofia Rosinsky (Lucy), Javier Botet (Myrtu), Logan Creran (Oliver), Suchitra Pillai-Malik (Piki)
Länge: 96 min
FSK: ab 16


Eine Britin, die mit ihrer Familie in Indien lebt, kann nach einem Unfall nur eines ihrer beiden Kinder retten, was sie in eine schwere seelische Krise stürzt. Auf Empfehlung ihrer Haushälterin beschwört sie in einem abgelegenen Tempel die Seele des toten Kindes und holt unabsichtlich den Geist ins Diesseits, der zusammen mit weiteren Erscheinungen die Familie tyrannisiert. Der Horrorfilm spielt klug mit den mythischen Besonderheiten Indiens, weiß aber das stimmige Ambiente nicht konsequent genug zu nutzen und driftet in eine wenig originelle Poltergeist-Geschichte ab.

 

FILMDIENST
0.00195s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]