bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Gayby Baby
GAYBY BABY


43998

Australien 2015
Produktionsfirma: Marla House
Produktion: Charlotte Mars
Regie: Maya Newell
Buch: Maya Newell
Kamera: Maya Newell
Schnitt: Rochelle Oshlack
Musik: Max Lyandvert
Länge: 85 min


Langzeitdokumentation über drei Jungen und ein Mädchen, die in so genannten Regenbogenfamilien mit gleichgeschlechtlichen Eltern aufwachsen. Der Film lässt ausschließlich die Kinder zu Wort kommen, was die Debatte um Homo-Ehen und Kinder aus gleichgeschlechtlichen Beziehungen um eine wichtige Perspektive ergänzt. Dabei zeigt sich, dass sich ihr Familienalltag kaum von dem ihrer Altersgenossen unterscheidet, auch wenn dessen „Normalität“ von der Außenwelt mitunter hinterfragt wird. Das Plädoyer für mehr Toleranz und andere Lebensentwürfe unterstreicht nachdrücklich, dass funktionierende Familien und eine liebevolle Erziehung nichts mit der sexuellen Ausrichtung der Eltern zu tun haben. - (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00305s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]