bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Toni Erdmann
TONI ERDMANN


44012

Deutschland/Österreich/Rumänien 2016
Produktionsfirma: Komplizen Film/coop99 Filmprod./knm/Missing Link Films/SWR/WDR/arte
Produktion: Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade, Michel Merkt, Bruno Wagner, Antonin Svoboda, David Keitsch, Sebastian Schipper
Regie: Maren Ade
Buch: Maren Ade
Kamera: Patrick Orth
Schnitt: Heike Parplies
Darsteller: Peter Simonischek (Winfried / Toni), Sandra Hüller (Ines), Michael Wittenborn (Henneberg), Thomas Loibl (Gerald), Trystan Pütter (Tim), Hadewych Minis (Tatjana), Lucy Russell (Steph), Ingrid Bisu (Anca), Vlad Ivanov (Iliescu), Victoria Cocias (Flavia)
Länge: 162 min


Ein alternder Musiklehrer taucht unangemeldet bei seiner Tochter in Bukarest auf, wo diese für eine Unternehmensberatung an Rationalisierungskonzepten für die Ölindustrie arbeitet. Entsetzt von ihrem freudlosen Manager-Dasein, will er sie in der Gestalt eines kauzigen Alter Egos aus der Reserve locken. Eine souverän zwischen Komik, Tragik und surrealen Momenten wandelnde Dramödie um einen Generationenkonflikt, bei dem sich beide Seiten umkreisen, befehden und doch annähern. Vorzüglich inszeniert und getragen von zwei überragenden Darstellern, entwirft der Film mit großer innerer Wahrhaftigkeit ein vielschichtiges Vater-Tochter-Verhältnis mit zeitkritischen Anklängen. Untergründig kreist er dabei stets auch um die Frage, wie man leben will.

 

FILMDIENST
0.00224s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]