bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Alice und das Meer
FIDELIO, L'ODYSSÉE D'ALICE


44145

Frankreich 2014
Produktionsfirma: Apsara Films/Why Not Prod./ARTEA France Cinéma
Produktion: Pascal Caucheteux, Marine Arrighi de Casanova, Isabelle Tillou, Olivier Père
Regie: Lucie Borleteau
Buch: Lucie Borleteau, Clara Bourreau
Kamera: Simon Beaufils
Schnitt: Guy Lecorne
Musik: Thomas De Pourquery
Darsteller: Ariane Labed (Alice), Melvil Poupaud (Gaël), Anders Danielsen Lie (Felix), Pascal Tagnati (Antoine), Jean-Louis Coullo'ch (Barbereau), Nathanaël Maïni (Frédéric, genannt Fred), Bogdan Zamfir (Vali), Manuel Ramirez (Felizardo)
Länge: 97 min
FSK: ab 12


Eine Ingenieurin heuert auf einem Frachtschiff an. In ihrer Kajüte stößt sie auf Notizen ihres Vorgängers, die vom besonderen Glück, aber auch von der tiefen Traurigkeit auf hoher See erzählen, was sich für sie zu wiederholen scheint, als sie eine Affäre mit dem Kapitän beginnt. Mit Gespür für die poetischen Dimensionen erzählt der melancholische Film fast dokumentarisch vom Alltag an Bord mit Ritualen, Hierarchien und Konflikten. Die Geschichte der sexuellen Selbstbestimmung wirkt unschlüssig, doch die Verknüpfung der Motive mit der ökonomischen Seite der Seefahrt verleiht dem Film dezente metaphorische Qualitäten.

 

FILMDIENST
0.00367s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]