bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Eine unerhörte Frau


44189

Deutschland 2016
Produktionsfirma: Lailaps Pic./Nils Dünker/ZDF/arte
Produktion: Nils Dünker
Regie: Hans Steinbichler
Buch: Angelika Schwarzhuber, Christian Lex
Kamera: Christian Rein
Schnitt: Christian Lonk
Musik: Sebastian Pille
Darsteller: Rosalie Thomass (Hanni Schwaiger), Romy Butz (Magdalena Schwaiger), Sissi Steinhuber (Magdalena als Teenager), Florian Karlheim (Sepp Schwaiger), Gisela Schneeberger (Erni Schwaiger), Gundi Ellert (Barbara), Adrian Spielbauer (Fritz), Sebastian Bezzel (Wigg), Sylvana Krappatsch (Dr. Espach), Norman Hacker (Dr. Bergmann), Lilly Forgách (Dr. Schinnerl), André Jung (Richter I), Johannes Herrschmann (Richter II), Annette Paulmann (Frau Hecht)
Länge: 89 min


Eine einfache Bäuerin will sich nicht damit abfinden, dass die Kopfschmerzen ihrer Tochter psychosomatische Ursachen haben sollen. Sie kämpft sich auf eigene Faust mühsam durch die Fachliteratur, bis nach sechs Jahren ein seltener Hirntumor entdeckt wird, den nur ein Spezialist in New York operieren kann. Das nach einem authentischen Fall erzählte Drama ist als doppelter Gerichtsfilm konzipiert, in den neben dem Verfahren gegen ignorante Ärzte Szenen eines Vergewaltigungsprozesses aus der Kindheit der Frau geschnitten sind. Die auf einen sanften Realismus setzende Inszenierung zeichnet das in der Hauptrolle perfekte besetzte Porträt einer beherzten Frau, die im Kampf gegen selbstgefällige Autoritäten über sich hinauswächst.

 

FILMDIENST
0.00432s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]