bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


The Wounded Angel
RANENYY ANGEL


44238

Kasachstan/Deutschland/Frankreich 2016
Produktionsfirma: Kazakhfilm/Augenschein Filmprod./Capricci Films
Produktion: Anna Vilgelmi, Beibit Muslimov, Jonas Katzenstein, Maximilian Leo, Thierry Lounas
Regie: Emir Baigazin
Buch: Emir Baigazin
Kamera: Yves Cape
Schnitt: Emir Baigazin
Darsteller: Nurlybek Saktaganov (Zharas), Madiyar Aripbay (Balapan / Küken), Madiyar Nazarov (Zhaba / Kröte), Omar Adilov (Aslan), Anzara Barlykova (Rosa), Timur Aidarbekov (1. Klebstoffschnüffler), Kanagat Taskaraev (2. Klebstoffschnüffler), Rasul Vilyamov (3. Klebstoffschnüffler)
Länge: 113 min


Kasaschstan, Mitte der 1990er-Jahre: In der postsowjetischen Gesellschaft werden vier Jugendliche und junge Männer Opfer der allgemeinen Perspektivlosigkeit, erleben Gewalt und üben sie selbst aus. Das schwermütige Drama spannt in vier Episoden, die von den symbolistischen Ölgemälden des finnischen Malers Hugo Simberg inspiriert wurden, kein unmittelbar realistisches, sozialkritisches Szenario auf, sondern bleibt surreal und allegorisch. Die artifizielle Inszenierung voller biblischer Anspielungen zeichnet die existenzielle Tragödie der jungen Generation, setzt am Ende aber doch noch ein Zeichen der Hoffnung.

 

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]