bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Superwelt
SUPERWELT


44300

Österreich 2015
Produktionsfirma: Epo-Film
Produktion: Dieter Pochlatko
Regie: Karl Markovics
Buch: Karl Markovics
Kamera: Michael Bindlechner
Schnitt: Alarich Lenz
Musik: Herbert Tucmandl
Darsteller: Ulrike Beimpold (Gabi Kovanda), Rainer Wöss (Hannes Kovanda), Nikolai Gemel (Ronnie Kovanda), Angelika Strahser (Sabine Kovanda), Thomas Mraz (Georg), Sibylle Kos (Helli), Michael Scherff (Nachbar), Harri Stojka (Geronimo)
Länge: 120 min


Das Leben einer österreichischen Supermarktkassiererin und Familienmutter gerät aus den Fugen, als sie plötzlich zur Ansprechpartnerin einer mysteriösen Stimme wird, die sich als Gott entpuppt. Der himmliche Kontakt ist für die einfache Frau eher verstörend als tröstlich und bringt sie dazu, die Gleise ihres Alltags zu verlassen. Ein hervorragend inszeniertes Drama mit tragikomischen Zügen, das zwischen anschaulicher Milieustudie und Übersinnlichem balanciert, wozu eine atmosphärische Kameraarbeit und eine hervorragende Hauptdarstellerin beitragen. Über seine "transzendentale" Story zielt der Film aufs konkrete Leben ab und regt dazu an, dessen Sinnhaftigkeit zu überdenken.

 

FILMDIENST
0.00231s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]