bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Habenichtse


44313

Deutschland/Großbritannien 2016
Produktionsfirma: unafilm/BR/arte/rbb
Produktion: Titus Kreyenberg, Florian Hoffmeister
Regie: Florian Hoffmeister
Buch: Mona Kino
Kamera: Robert Binnall
Schnitt: Kathrin Dietzel
Musik: Adrian Corker
Darsteller: Julia Jentsch (Isabelle), Sebastian Zimmler (Jakob), Guy Burnet (Jim), Ole Lagerpusch (Hans), Bibiana Beglau (Ginka), Aljoscha Stadelmann (Andras), Ronald Pickup (Bentham), Gina Bellman (Leila), Raffiella Chapman (Sara), Catherine Walker (Lektorin)
Länge: 107 min
FSK: ab 12


Ein junger Anwalt schickt seinen Freund am 11. September 2001 zu einem Termin nach New York, weil er selbst bei einer Vernissage in London mit einer Ex-Geliebten anbandeln will. Der Tod des Freundes bei den Terroranschlägen belastet jedoch ihre Beziehung. Nach dem gleichnamigen Roman von Katharina Hacker zeichnet das Drama in stilisierten Schwarz-weiß-Bildern die schleichende Entfremdung eines Paares nach, das sich zwischen Schuldgefühlen, Drogen und zielloser Leere verliert. Die etwas gequälte Studie über Entfremdung und Desillusion versäumt es, sich zum Generationenporträt einer umfassenden gesellschaftlichen Verunsicherung oder Orientierungslosigkeit zu weiten.

 

FILMDIENST
0.00225s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]