bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt


44304

Deutschland/Belgien 2016
Produktionsfirma: Wüste Film/MMC Independent/StudioCanal/Walking the Dog
Produktion: Kristina Löbbert, Stefan Schubert, Hejo Emons, Björn Vosgerau, Uwe Kolbe, Isabel Hund, Kalle Friz, Anton Roebben, Eric Goosens
Regie: Wolfgang Groos
Buch: Jan Berger
Kamera: Armin Golisano
Schnitt: Martin Wolf
Musik: Helmut Zerlett
Darsteller: Arsseni Bultmann (Tobbi), Alexandra Maria Lara (Agentin Sharon Schalldämpfer), Sam Riley (Agent Brad Blutbad), Friedrich Mücke (Sir Joshua), Jördis Triebel (Tobbis Mutter), Ralph Caspers (Tobbis Vater), Bjarne Mädel (Matti), Melina Mardini (Nunu)
Länge: 106 min
FSK: ab 0


Ein erfindungsreicher Junge und sein Roboterfreund, beide Außenseiter, reisen auf der Suche nach den Eltern des Roboters zum Nordpol, wobei sie von zwei Spezialagenten gejagt werden, die es auf das Herz des Maschinenwesens abgesehen haben. Frisch inszenierte Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Boy Lornsen als unterhaltsame Mischung aus Spannung, Action, Wortwitz und Slapstick. Die inneren Konflikte der Protagonisten werden freilich eher oberflächlich verbalisiert, als dass sie visuell vermittelt würden.

 

FILMDIENST
0.00242s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]