bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Wunder von Lourdes (2011)
JE M'APPELLE BERNADETTE


44355

Frankreich 2011
Produktionsfirma: Massane Prod./Arbos Films/VAB
Produktion: Jean-Pierre Dusséaux, Sydney Gallonde, Bernard Massas
Regie: Jean Sagols
Buch: Serge Lascar, Robert Arnault, Jean-Michel Falco
Kamera: Bernard Malaisy
Schnitt: Pedro Ribeiro
Darsteller: Katia Miran (Bernadette Soubirous), Michel Aumont (Abbé Dominique Peyramale), Francis Huster (Vital Dutour), Francis Perrin (Kommissar Jacomet), Alessandra Martines (Louise Soubirous), Alain Doutey (Dr. Dozous), Gilles Lemaire (Prevot), Rufus (Monseigneur Forcade), Nicolas Jouhet (François Soubirous), Eric Laugérias (Deschamps)
Länge: 110 min


Die Geschichte von Bernadette Soubirous (1844-1879) aus dem Pyrenäenstädtchen Lourdes, der im Frühjahr 1858 in einer Grotte mehrmals die Jungfrau Maria erschien und die 1933 von der katholischen Kirche heiliggesprochen wurde. Der historisierende Kostümfilm zeichnet die Geschehnisse unter Rückgriff auf den „Bernadette“-Roman von Franz Werfel als fromm-naiven Bilderbogen nach, wobei die flüssig inszenierte Heiligengeschichte die statuarische Schönheit des Mädchengesichts ins Zentrum rückt. Eine Art filmischer Hinterglasmalerei, die der frommen Erbauung dient und hagiografischer Akkuratesse den Vorrang gegenüber interpretatorischer Deutung gibt.

 

FILMDIENST
0.00213s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]