bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Was hat uns bloß so ruiniert
WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT


44460

Österreich 2016
Produktionsfirma: Novotny & Novotny Filmprod./Witcraft Szenario
Produktion: Franz Novotny, Alexander Glehr, Ursula Wolschlager, Robert Buchschwenter
Regie: Marie Kreutzer
Buch: Marie Kreutzer
Kamera: Leena Koppe
Schnitt: Ulrike Kofler
Musik: Florian Blauensteiner
Darsteller: Vicky Krieps (Stella), Pia Hierzegger (Ines), Pheline Roggan (Mignon), Marcel Mohab (Markus), Manuel Rubey (Chris), Andreas Kiendl (Luis), Livia Teppan (Lola), Marie Strohmaier (Elvis), Doris Schretzmayer (Kinderpsychologin), Gabriela Hegedüs (Ärztin)
Länge: 96 min
FSK: ab 0


Drei befreundete Wiener Hipster-Paare Mitte 30 entscheiden sich für Nachwuchs und erkennen, dass sich Elternschaft und Lifestyle nur noch mühsam miteinander vereinbaren lassen. Die genau beobachtende Gesellschaftskomödie glänzt mit guten Darstellern und pointiertem Wiener Schmäh, wobei nicht immer klar wird, ob die Inszenierung eher eine Satire aufs „bourgeoise Bohème“-Milieu oder ein substanzieller Diskussionsbeitrag zur Rollenverteilung unter den Geschlechtern und einer verlängerten Adoleszenz sein will.

 

FILMDIENST
0.00246s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]