bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
HUNDRAETTÅRINGEN SOM SMET FRÅN NOTAN OCH FÖRSVANN


44555

Schweden 2016
Produktionsfirma: Buena Vista Int./Nice Fix Pic./Film i Väst/FLX/Hi Hi Enterprises/Nice Drama/Nordsvensk Filmunderhållning/RG Prod./TV4/Walt Disney Co. Nordic
Produktion: Malte Forssell
Regie: Felix Herngren, Måns Herngren
Buch: Felix Herngren, Hans Ingemansson
Kamera: Göran Hallberg
Schnitt: Henrik Källberg
Musik: Matti Bye
Darsteller: Robert Gustafsson (Allan Karlsson), Iwar Wiklander (Julius Jonsson), David Wiberg (Benny), Shima Niavarani (Miriam), Jens Hultén (Pike, der Boss), Ralph Carlsson (Inspektor Aronsson), Svetlana Rodina Ljungkvist (Kristina), Georg Nikoloff (Popov), Colin McFarlane (CIA-Agent Seth), Eleanor Matsuura (CIA-Agentin Rebecca)
Länge: 108 min
FSK: ab 12


Ein 101 Jahre alter Mann genießt mit einem Bekannten das Leben an den Stränden von Bali. Als ihnen das Geld auszugehen droht, wollen sie das Volkssoda wiederzubeleben, ein Pendant zur Cola, das die Russen im Kalten Krieg erfanden, wobei sich ihnen auf der Suche nach dem Rezept zahlreiche Widersacher vom CIA bis zu einer russischen Spionin an ihre Fersen heften. Oberflächliche und alberne Fortsetzung der Besteller-Verfilmung „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ (2013), der es an Stringenz und Humor mangelt. Ungeordnet reihen sich Episoden aneinander, folgenlos verpuffen die Gags.

 

FILMDIENST
0.00246s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]