bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Stille Reserven
STILLE RESERVEN


44613

Deutschland/Österreich/Schweiz 2016
Produktionsfirma: FreibeuterFilm/Neue Mediopolis/Dschoint Ventschr/Cine Plus
Produktion: Oliver Neumann, Sabine Moser, Alexander Ris, Christine Haupt, Karin Koch, Andreas Eicher, Frank Evers, Helge Neubronner
Regie: Valentin Hitz
Buch: Valentin Hitz
Kamera: Martin Gschlacht
Schnitt: Karina Ressler
Musik: Balz Bachmann
Darsteller: Clemens Schick (Vincent Baumann), Lena Lauzemis (Lisa Sokulowa), Marion Mitterhammer (Diana Dorn), Marcus Signer (Gerhard Frei), Jaschka Lämmert (Maria Dietrich), Simon Schwarz (Johannes Dietrich), Stipe Erceg (Philip Kessler), Daniel Olbrychski (Wladimir Sokulow), Dagmar Koller (Eleny Hoffmansthal), Dirk Nocker (Zauberer Andreas), Christoph Luser (Christopher Kowalski), Stefan Matousch (Vizedirektor)
Länge: 96 min
FSK: ab 12


In einem futuristischen Wien vertreibt ein Agent Versicherungen, mit denen man sich gegen ein Post-Mortem-Schicksal als menschliches Ersatzteillager absichern kann. Als er seine Stellung verliert, erlebt er am eigenen Leib, was es heißt, durchs Raster zu fallen. Zunächst kämpft er um seine alten Privilegien, wendet sich dann aber einer Widerstandsbewegung zu und verliebt sich in eine undurchsichtige Rebellin. Elegant fotografierter, kühn erdachter Science-Fiction-Thriller, dem es mitunter an erzählerischer Stringenz mangelt, der aber durch sein fantastisches Set-Design, herausragende Hauptdarsteller sowie einen exquisiten Soundtrack beeindruckt.

 

FILMDIENST
0.02307s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]