bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ana mon amour
ANA, MON AMOUR


44865

Rumänien/Deutschland/Frankreich 2017
Produktionsfirma: Parada Film/Augenschein Filmprod./Sophie Dulac Prod.
Produktion: Calin Peter Netzer, Oana Iancu, Jonas Katzenstein, Maximilian Leo, Sophie Dulac, Michel Zana, Laurentiu Damian, Codin Maticiuc
Regie: Calin Peter Netzer
Buch: Calin Peter Netzer, Cezar Paul-Badescu, Iulia Lumânare
Kamera: Andrei Butica
Schnitt: Dana Bunescu
Darsteller: Mircea Postelnicu (Toma), Diana Cavallioti (Ana), Carmen Tanase (Tomas Mutter), Vasile Muraru (Tomas Vater), Tania Popa (Anas Mutter), Igor Caras-Romanov (Igor), Adrian Titieni (Psychoanalytiker), Vlad Ivanov (Priester Adrian), Ioana Flora (Irina), Ionut Caras (Bogdan)
Länge: 127 min


Ein junger Rumäne verliebt sich in seine Mitstudentin, doch ihre Beziehung wird durch eine Angststörung der jungen Frau belastet, die immer drastischere Züge annimmt. Hingebungsvoll kümmert er sich um sie, kann aber schließlich nicht mit ihrer dank einer Therapie neu gewonnenen Stärke und Selbstständigkeit umgehen. Psychologisch grundierte Rückschau auf eine gescheiterte Liebe, die sensibel die Dynamik von Nähe, Abhängigkeit und Abgrenzungsversuchen auslotet und sie dezent in den sozialen Kosmos des Paars im postsozialistischen Rumänien einbettet. Auch dank der beiden mutigen Hauptdarsteller ein schonungsloses Porträt.

 

FILMDIENST
0.01176s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]