bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Schneemann
THE SNOWMAN


45018

Großbritannien/Schweden/USA 2017
Produktionsfirma: Universal Pic./Perfect World Pic./Working Title Films
Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Peter Gustafsson, Robyn Slovo, Richard Hewitt
Regie: Tomas Alfredson
Buch: Hossein Amini, Peter Straughan, Søren Sveistrup
Kamera: Dion Beebe
Schnitt: Claire Simpson
Musik: Marco Beltrami
Darsteller: Michael Fassbender (Harry Hole), Rebecca Ferguson (Katrine Bratt), Val Kilmer (Gert Rafto), Charlotte Gainsbourg (Rakel Fauke), J.K. Simmons (Arve Støp), Ronan Vibert (DCI Gunnar Hagen), Chloë Sevigny (Sylvia Ottersen / Ane Petersen), James d'Arcy (Filip Becker), Jamie Clayton (Edda), Toby Jones (D.C. Svensson), Jakob Oftebro (D.C. Magnus Skarre), Jonas Karlsson (Mathias Lund-Helgesen), David Dencik (Idar Vetlesen), Sofia Helin (Mathias' Mutter), Anne Reid (Frau Bendiksen), Adrian Dunbar (Frederik Aasen), Peter Dalle (Jonas Lund-Helgesen)
Länge: 119 min
FSK: ab 16


Mit Beginn des Winters werden in Oslo mehrere vermisste junge Mütter als grausam verstümmelte Leichen gefunden, an deren Seite jeweils ein Schneemann platziert ist. Ein versoffener, beziehungsgeschädigter Kommissar macht sich zusammen mit einer Nachwuchsbeamtin auf die Suche nach dem Täter. Verfilmung des siebten Bands der Thriller-Reihe von Jo Nesbø, bei der sich die Inszenierung mehr für die Effekte der Ermittlungen und die Details der grausamen Morde als für exakt umrissene Charaktere interessiert. Die thematische Grundierung mit dysfunktionalen Familien und abwesenden Vätern wirkt vordergründig.

 

FILMDIENST
0.00213s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]