bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Rakete Perelman


45067

Deutschland 2017
Produktionsfirma: Anna Wendt Film/Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf/rbb
Produktion: Anna Wendt
Regie: Oliver Alalauukas
Buch: Johannes Rothe
Kamera: Valentin Selmke
Schnitt: Arno Scholwin
Musik: Robert Pilgram, Inma Galiot, Daniel Glatzel
Darsteller: Liv Lisa Fries (Jen), Tobias Lehmann (Tobias), Gordon Kämmerer (Till), Stefan Lampadius (Sebastian), Kai-Michael Müller (Miro), Anne Haug (Carmen), Afrika Brau (Afrika), Oliver Bröcker (Marcus), Lilly Marie Tschörtner (Julia), Lars Rudolph (Herr Grube), Mathilde Fiedler (Alma), Ilyes Moutaoukkil (Emilio)
Länge: 97 min


Zehn Aussteiger ziehen sich in eine Künstlerkolonie in Brandenburg zurück, um das alternative Leben fern der Konsum- und Leistungsgesellschaft zu erproben. Als es zu Finanzierungsengpässen kommt, soll die Inszenierung eines Theaterstücks Abhilfe schaffen, was allerdings auch alle möglichen Konflikte aufbrechen lässt. Der Debütfilm rechnet mit alternativen Lebensmodellen ab, wie sie seit der 1968er-Generation kursieren, bleibt dabei allzu klischeehaft, berechen- und vorhersehbar.

 

FILMDIENST
0.00263s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]