bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Happy Deathday
HAPPY DEATH DAY


45125

USA 2017
Produktionsfirma: Blumhouse Prod./Digital Riot Media/Vesuvius Prod.
Produktion: Jason Blum, Phillip Dawe, Beatriz Sequeira, Ryan Turek
Regie: Christopher Landon
Buch: Scott Lobdell
Kamera: Toby Oliver
Schnitt: Gregory Plotkin
Musik: Bear McCreary
Darsteller: Jessica Rothe (Tree Gelbman), Israel Broussard (Carter Davis), Ruby Modine (Lori), Rachel Matthews (Danielle), Charles Aitken (Gregory), Jason Bayle (David), Rob Mello (Joseph Tombs), Phi Vu (Ryan Phan), Donna Duplantier (Schwester Deena), Billy Slaughter (Winter)
Länge: 97 min
FSK: ab 12


Eine Studentin wird an ihrem Geburtstag von einem Mann mit Babymaske ermordet, wacht aber immer wieder am gleichen Morgen auf. Ihr ungläubiges Staunen über die Zeitschleife weicht allmählich der Erkenntnis, dass sie den Mörder stellen und ihren Tod verhindern muss. Unverblümt im Stil der Fantasy-Komödie „Und täglich grüßt das Murmeltier“ inszenierter Teenie-Film, der die ungelenken Pointen nicht mit dem rabiaten Slasher-Genre in Einklang zu bringen weiß. Blasse und zumeist unsympathische Charaktere schmälern überdies das Interesse an der unoriginellen Geschichte.

 

FILMDIENST
0.00138s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]