bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Loving Vincent
LOVING VINCENT


45159

Großbritannien/Polen 2017
Produktionsfirma: BreakThru Prod./Trademark Films
Produktion: Hugh Welchman, Ivan Mactaggart, Sean Bobbitt
Regie: Dorota Kobiela, Hugh Welchman
Buch: Dorota Kobiela, Hugh Welchman, Jacek Dehnel
Kamera: Tristan Oliver, Lukasz Zal
Schnitt: Justyna Wierszynska, Dorota Kobiela
Musik: Clint Mansell
Darsteller: Douglas Booth (Armand Roulin), Chris O'Dowd (Joseph Roulin), Saoirse Ronan (Marguerite Gachet), Jerome Flynn (Dr. Gachet), Eleanor Tomlinson (Adeline Ravoux), John Sessions (Père Tanguy), Helen McCrory (Louise Chevalier), Aidan Turner (Bootsmann), Robert Gulaczyk (Vincent van Gogh), Cezary Lukaszewicz (Theo van Gogh), Holly Earl (La Mousme)
Länge: 95 min
FSK: ab 6


Animationsfilm über den Maler Vincent van Gogh, aufgerollt als „Dorfkrimi“, in dem ein junger Mann Recherchen über van Goghs tragisches Ende anstellt: Er mietet sich im Dorf Auvers-sur-Oise ein, wo der Maler seine letzten Jahre verbrachte, und befragt Menschen, die van Gogh kannten. Daraus ergeben sich Zweifel, ob der Künstler wirklich Selbstmord beging. Während der „Kriminalfall“ nur ein Vorwand ist, den gängigen Van-Gogh-Mythos vom verkannten Genie zu beschwören, begeistert der aus nach van Goghs Originalen gestalteten Ölgemälden animierte Film als visuelle Hommage, die die Schönheit seines Universums eindrucksvoll zum Leben erweckt.

 

FILMDIENST
0.00136s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2018,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]