bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

f   l   e   i   s   c   h   g   e   r   i   c   h   t   e

Lenticchie con salsiccie

Linseneintopf mit scharfen Würstchen

Für diesen Eintopf verwende ich gern umbrische Linsen, die etwas kleiner und von grünlicher Farbe sind. Sie bleiben beim Kochen fest, so daß der Eintopf nicht breiig wird, wie es mit handelsüblichen Linsen passieren kann. Auch die Würstchen besorge ich im italiensichen Feinkostladen, sie sind klein (nur etwa 8 cm lang), dafür sehr würzig

Das soll aber nicht abschrecken: wer diese außergewöhnlichen Zutaten nicht besorgen kann, findet in den "normalen" Linsen und Krakauern adäquaten Ersatz.

Zutaten: (für 4 Personen)

2 Stangen Staudensellerie
2 Möhren
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen

200 g Linsen, wenn möglich aus Umbrien

1 Lorbeerblatt
einige Salbeiblätter
1/2 TL Cayennepfeffer
einen Topf und 1/2 l Wasser

1 kleine Dose geschälte Tomaten (420 g Tomaten)
4 EL Olivenül
4 Salsiccie (ersatzweise 2 Krakauer)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

  1. Zunächst sind die Gemüse vorzubereiten: eine Selleriestangen waschen und putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Möhren die gleiche Behandlung angedeihen lassen. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. 3 Zehen Knoblauch von der Schale befreien und sehr fein schneiden.

    Nun wasche man die Linsen und lasse sie abtropfen.

  2. Die so vorbereiteten Zutaten gebe man zusammen mit dem Lorbeerblatt, den Salbeiblättern und dem Cayennepfeffer in einen Topf geben und mit 1/2 l Wasser begießen. Auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze eine dreiviertel Stunde köcheln lassen.

  3. Die zweite Stange Sellerie ebenfalls fein würfeln und die restliche Knoblauchzehe schälen und feinwiegen. Die Dose Tomaten öffnen, die Flüssigkeit abgießen. Die Salsiccie in schmale Scheiben schneiden.

    In einer nicht zu kleinen Pfanne das Olivenül erhitzen. Sobald es heiß ist, die Wurstscheiben darin anbraten. Die Selleriewürfel und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Die Tomaten in die Pfanne geben und etwa 10 Minuten leise köcheln lassen.

  4. Wenn die Linsen gar sind (also nach ca. 45 Minuten) gebe man die Linsen mit etwas Kochflüssigkeit in die Pfanne und lasse das ganze noch etwa 10 Minuten weitergaren.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.


© 1997, Christine Müller

0.00212s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]