bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

f   l   e   i   s   c   h   g   e   r   i   c   h   t   e

Überbackene Putenscheiben mit Mozzarella und Tomaten

Leichte Sommerküche

Leicht in jeder Hinsicht, macht dieses Rezept Lust auf den Sommer.

Zutaten: (für 4 Personen)

300 - 400 g Putenfleisch, als Schnitzel oder im Stück
400 g reife Tomaten (z. B. Strauchtomaten)
250 g Mozzarella

1 großes Bund glatte Petersilie
50 g frisch geriebener Parmesan

1 goße, flache Auflaufform
Fett zum Ausfetten der Form

Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
etwas Butter zum Belegen mit gleichnamigen Flöckchen

Zubereitungszeit: 20 Minuten (plus 20 Minuten Garzeit)

  1. Weil es ein schnelles Rezept ist, heize man den Ofen gleich als erstes auf 200°C vor.

    Das Putenfleisch - möglichst nicht eingefroren, sondern frisch! - wird nun in feine Scheiben von etwa 1/2 - 1 cm geschnitten. Auf einem Brett oder Teller beiseite stellen.

  2. Die Tomaten werden nun gründlich gewaschen und ebenfalls in Scheiben geschnitten. Die grünen Stielansätze entfernen, da sie zum einen hart sind und zum anderen ungesund. Die Tomatenscheiben neben dem Fleisch bereitstellen.

    Man packe nun den Mozzarella aus, lasse ihn abtropfen und zerlege ihn dann auch in Scheiben. Er gesellt sich dann zu den anderen Zutaten in Wartestellung.

    Auf einem Küchenbrett die gewaschene Petersilie hacken. Ist das erledigt, reibe man Parmesan - beides zu den anderen Zutaten stellen. So richtig wie im Kochstudio ...

  3. Das war schon der anstrengende Teil des Rezeptes, jetzt folgt der Endspurt:
    Die Auflaufform wird eingefettet und abwechslend eine Reihe Putenscheiben hineingelegt, gefolgt von einer Reihe Tomatenscheiben und einer Reihe Mozzarellascheiben, so daß ein Schuppenmuster entsteht. Schließlich ißt das Auge mit!

    Damit der Geschmack stimmt, würze man nun mit Pfeffer und Salz, streue die Petersilie darüber, gefolgt vom Parmesan. Gekrönt wird das ganze durch ein paar Butterflöckchen, aber nicht zu viele, damit es nicht zu fettig schmeckt.

  4. Der Auflauf wird im Ofen etwa 20 Minuten überbacken, bis der Käse bruzelt und alles anfängt zu blubbern. Wer es gern etwas angeknuspert mag, kann den Käse auch gern ein wenig goldbraun werden lassen.

Dazu schmeckt gut Sciabata (sprich: Schabata), eine fluffige Verwandte vom ordinären Weißbrot, die in letzter Zeit in Mode kommt. Frische Kartoffeln machen sich ebenso gut dazu.


© 1997, Christine Müller

0.00304s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]