bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

o   h   n   e       f   l   e   i   s   c   h

Kartoffelgratin

mit Sahne und Käse

Zutaten: (Beilage für 4 Personen, als Hauptgang für 2 Personen)

1 flache Auflaufform mit großer Oberfläche
etwas Fett zum Einfetten der Form

6 - 8 mittelgroße Kartoffeln
200 g Schlagsahne
150 - 200 g Käse (von mittelaltem Gouda über Appenzeller bis Parmesan oder einer Mischung ist alles denkbar!)
frisch geriebene Muskatnuß
Pfeffer, Salz

Bordüre

Zubereitungszeit: 45 Minuten

  1. Man heize den Ofen auf 175°C vor.
    Der Käse wird auf einer groben Reibe gerieben und beiseite gestellt. Die Auflaufform einfetten.

    Die Kartoffeln werden geschält und in sehr dünne Scheiben geschnitten oder gehobelt. Da ich mir oft und gern beim Hobeln Körperteile amputiere, nehme ich lieber die Mühe auf mich, die Kartoffeln mit einem großen, scharfen Messer zu zerlegen.

  2. Je nach Disposition des Kochs / der Köchin werden die Kartoffelscheiben nun in die Auflaufform geschichtet. Ich entscheide mich für die Variante "Geduldsspiel" und lege je eine Lage Kartoffelscheiben schuppenartig am Rand der Form entlang und arbeite mich langsam kreisförmig bis zur Mitte. Dafür ernte ich stets ungläubiges Staunen und grenzenlose Bewunderung von meiner Schwiegermama. Weniger geduldige Menschen (z. B. Schwiegermama) schichten à la "Laissez faire" und verteilen die Kartoffeln irgendwie in der Form.
    Falls dann noch Kartoffelscheiben übrig sind, lege ich diese ebenso in eine zweite Lage, aber erst nachdem etwas Geschmack auf die erste Lage gekommen ist:

    Nachdem man die Kartoffeln mit reichlich Muskat, Peffer und Salz gewürzt hat, streue man 1/3 des geriebenen Käses darüber und begieße sie mit der Sahne. Der restliche Käse bildet die "Deckschicht". Bei mehreren Schichten Kartoffeln gebe man auf jede Schicht etwas Sahne und Käse.

  3. Das Gratin geht jetzt für 35 - 45 Minuten in den Ofen. Die exakte Garzeit richtet sich nach der Optik, frei nach dem Motto "Eine gute Hausfrau hat im Gefühl, wann ein Kartoffelgratin gar ist": der Käse sollte zumindest leicht angebräunt sein.


© 1997, Christine Müller

0.00191s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]