bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

o   h   n   e       f   l   e   i   s   c   h

Kartoffelklöße halb und halb

Beilage zu Braten, aber auch als Hauptgericht möglich

Dies ist das Rezept für Kartoffelklöße halb und halb: halb aus rohen Kartoffeln, halb aus gekochten. Traditionell stammen die gekochten Kartoffeln vom Vortag, an dem sie z. B. als Salz- oder Pellkartoffeln übrig geblieben sind.

Zutaten: (als Beilage für 6 Personen, als Hauptgericht für 4 Personen)

500 g rohe Kartoffeln
500 g gekochte Kartoffeln

5 - 6 Scheiben Weiß- oder Toastbrot
Fett zum Anbraten (Butter oder Sonnenblumenöl)

1 Ei
1/2 - 1 TL Salz
1 EL Mehl
1 EL Kartoffelstärke

1 sauberes Tuch (z. B. Geschirrtuch), 1 Pfanne, 1 großer Topf

Bordüre

Zubereitungszeit: 60 Minuten

  1. Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und in eine Schale reiben. Dann den feuchten Teig in das Tuch geben, gründlich ausdrücken und in eine Schale geben. Die gekochten Kartoffeln dazureiben.

  2. Auf einem großen Brett 5 - 6 Scheiben Toastbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Fett bei mittlerer Hitze sanft goldbraun rösten. Vom Herd nehmen.

  3. Zu den geriebenen Kartoffeln gebe man nun ein Ei, Salz und je einen Eßlöffel Mehl und Kartoffelstärke sowie die gerösteten Brotwürfel und vermenge alles miteinander.

    Während ein großen Topf mit viel Salzwasser auf dem Herd erhitzt wird, forme man mit beiden Händen etwa Tennisball-große Klöße und stelle sie auf einem Teller oder Brett bereit.

  4. Sobald das Wasser sprudelnd kocht, gare man die Klöße bei offenem Topf. Sie sind gar, wenn sie beginnen, an die Oberfläche zu schwimen. Es ist ratsam, einen Kloß zu probieren, um sicherzugehen, daß sie gar sind.

Wenn die Klöße als Hauptgericht gedacht sind, gibt es braungebratene Zwiebeln und eine Extra-Portion geröstete Brotwürfel dazu. Meine Eltern mögen auch gern Birnenkompott dazu, mir ist in diesem Fall die süß-herzhafte-Kombination etwas zu gewagt.


© 1997, Christine Müller

0.00214s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]