bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

o   h   n   e       f   l   e   i   s   c   h

Nudeln mit Zitronensauce

ungewöhnlich und auch gesund

Zutaten: (für 4 Personen)

500 g Nudeln (z. B. Linguine, Tagliatelle, Bandnudeln)

2 unbehandelte Zitronen
1/4 l Schlagsahne
0,1 l Grappa oder Aquavit
eine Prise Salz

Zubereitungszeit: 30 Minuten

  1. Wie bei fast jedem Nudelgericht beginnt man mit dem Kochen, indem man einen Topf mit reichlich Salzwasser auf dem Herd zum Kochen bringt. Sobald es sprudelnd kocht, gebe man die Nudeln hinein und koche sie "al dente" - bissfest.

  2. Die Zitronen gründlich waschen und die gelben Anteile der Schale auf einer feinen Reibe abraspeln, man benötigt 2 Teelöffel geriebene Zitronenschale. Eine der beiden Zitronen schält man nun wie einen Apfel, so dass auch die weisse Haut entfernt wird. Die nackte Zitrone dann in kleine Würfel scheiden.
    Die andere Zitrone wird schnöde ausgepresst.

  3. Die Schlagsahne zusammen mit den Zitronenwürfeln und dem Grappa sanft erwärmen und leise einköcheln lassen. DIe Sauce sollte leicht eindicken. Unter stetigem rühren nu den Zitronensaft dazugeben. Ein Weilchen (1 Minute) weiterköcheln lassen.

  4. Zum Schluss mische man die geriebene Zitronenschale unter die Sauce. Die Nudeln abgiessen und mit der Sauce verrühren.Sofort servieren.

Beim ersten Mal ist das Rezept ein bisschen heikel, da man erst die richtige Menge Zitronensaft und -schale herausbekommen muss. Das lässt sich nur schwer im Text beschreiben - man benötigt hierbei wieder das "richtige Gefühl" für die Dosis.


© 1999, Christine Müller

0.002s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]