bsnet Gärtner Datensysteme kochecke
 







 

o   h   n   e       f   l   e   i   s   c   h

Nudeln mit Steinpilz-Öl-Sauce

Das "Ich-komm-nach-Hause-und-muß-ganz-schnell-was"-Essen!

Zutaten:

einige getrocknete Steinpilze (ca. 20 g oder 1/2 Wasserglas)
2 - 3 Knoblauchzehen
gutes Olivenöl (nach Auge, ca. 1/8 l)
1 Bund glatte Petersilie (bei jedem türkischen Gemüseladen erhältlich)
Pfeffer, Salz

etwas geriebenen Parmesan (ca. 50 - 100 g)

Nudeln:

250 g Spaghetti
2 - 3 l Salzwasser
etwas Olivenöl

Bordüre

Zubereitungszeit: 20 - 30 Minuten

  1. Gleich nachdem Nach-Hause-Kommen weiche ich - vorm Jacke-ausziehen - die Steinpilze in einem Wasserglas ein: Glas halb mit Pilzen füllen, Wasser drauf, wegstellen, Jacke ausziehen.

    Sodann den Knoblauch in feine Würfel schnippeln. Die Petersilie gründlich waschen und auf einem großen Brett mit dem Hackemesser traktieren.

  2. Sodann einen kleinen Topf holen und Olivenöl hineinfüllen, so daß der Boden gut bedeckt ist. Bei milder Hitze den Knoblauch andünsten, dann die Petersilie dazugeben und weiterschmurgeln lassen.

  3. Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen, das Wasser zum Kochen bringen.

    Die Steinpilze aus dem Einweichwasser nehmen (Das Pilz-Einweichwasser nicht wegschütten, sondern mit in das Nudelwasser geben!), ausdrücken und auf einem Schneidebrett zerhacken und im Topf eine Weile mitschmurgeln lassen.

  4. Sobald das Nudelwasser kocht, die Nudeln hineingeben und ca. 8 - 10 Minuten, je nach Sorte, sprudelnd garkochen lassen.

    Die Steinpilz-Sauce mit Salz und frischen (schwarzen) Pfeffer aus der Mühle würzen.

  5. Sind die Nudeln bißfest, nicht allzu entschlossen abschütten - ein bißchen feuchtigkeit schadet nix - und in den Saucentopf geben, gut durchrühren. Mit Parmesan bestreut ist das Ruck-zuck-Essen fertig.

Steinpilze sind ein recht teurer Spaß, wenn man sie hier in Deutschland kauft. Davon abgesehen findet man sie selten im Supermarkt, ich gehe im Fall des Falles zu La Vigna. Es gibt aber auch einige italienische Versandketten, die Steinpilze in größeren Packungseinheiten anbieten (200 g zu etwa 20,- EUR). Das ist billiger als die 20 g-Pakete und deckt den Bedarf für eine ganze Weile - 200 g Trockenpilze ergeben ein Paket etwa so groß wie eine 500 g-Nudelpackung.

Da ich mich gern damit bevorrate, geraten mir ab und zu mal ein paar Fitzel Steinpilz als Gewürz in das eine oder andere Gericht ... zum Beispiel in die Supplì alla romana.


© 1996, Christine Müller

0.00178s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]