bsnet Braunschweig-Quartett stadtlich
 







 

s   e   h   e   n   s   w   e   r   t   e   s

Prinz-Albrecht-Park

Der im Volksmund "Prinzenpark" genannte Park ist eine der größten Parkanlagen in Braunschweig. Das 1885 entstandene Naherhohlungsgebiet ist Teil des Östlichen Ringebiets, eines beliebten Wohnbezirks am östlichen Stadtrand.

Höchster Punkt des Parkes (und einer der höchsten der Stadt) ist der Nußberg (93m ü.N.N.)., der als ehemaliger Weinberg, Steinbruch, Versammlungsplatz zur NS-Zeit und Bunkeranlage im zweiten Weltkrieg einen guten Teil der Stadtgeschichte auch heute noch teilweise sichtbar bezeugt. Von der Aussichtsplattform auf der Bunkeranlage hat man eine wunderbare Aussicht auf die Stadt.

Bei gutem Wetter und entsprechenden Temperaturen wird der Prinzenpark zur wohl großflächigsten Liege- und Grillwiese Braunschweigs. Die Rollschuhbahn mit Basketballfeld und Halfpipe und die schönen Spazierwege in Richtung Riddagshausen machen den Park zu einem viel genutzten Areal für Braunschweiger aller Altersgruppen. Das jährliche Drachenfest oder das Seifenkistenrennen sorgen regelmäßig für große Besucherströme und alternative Volksfeststimmung.



 
 
 
Prinzenpark



sehr stadtlich:
Die Stadt Braunschweig bietet einen Stadtplan mit allerhand Funtionen

  Stadtplan der Stadt
	Braunschweig  
0.00197s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]