bsnet Braunschweig-Quartett stadtlich
 







 

s   e   h   e   n   s   w   e   r   t   e   s

Technische Universität

Die TU Braunschweig ist die älteste Technische Universität und eine der ältesten Hochschulen Deutschlands. Ursprünglich als Ausbildungsstätte für Beamte avancierte die unter dem Namen Collegium Carolinum gegründete Lehranstalt nicht zuletzt aufgrund Lessings Tätigkeit in Wolfenbüttel kurzzeitig zu einem aufklärerischem Zentrum in Deutschland.

In der Zeit der französischen Besetzung aufgelöst, wurde die Schule 1814 als Militärakademie wiedereröffnet. Im Jahr 1878 erfolgte die Umbenennung in Herzogliche Technische Hochschule Carolo-Wilhelmina. Die Hochschule hatte mittlerweile eine deutlich technische Ausrichtung angenommen.

1968 errhielt die TU ihren heutigen Namen. Sie verfügt heute über sechs Fakultäten mit 141 Instituten und Einrichtungen. Das Zentrum des Hochschulgeländes befindet sich an der Pockelsstraße. Hier befinden sich das Altgebäude, die Unibibliothek und das Audimax. Die Institute sind allerdings über das Stadtgebiet verteilt.

Die TU ist Gründungsort und Mitglied des "TU9 German Institutes of Technology e. V.", einem Zusammenschluss der größten technischen Universitäten Deutschlands. Zur Zeit besuchen etwa 12.000 Studenten die Universität.



 
 
 
Altgebäude der TU Braunschweig



sehr stadtlich:
Die Stadt Braunschweig bietet einen Stadtplan mit allerhand Funtionen

  Stadtplan der Stadt
	Braunschweig  
0.00225s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]