bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


PAUL BOWLES - HALBMOND

Deutschland 1995. Produktion: Filmgalerie 451. Produzenten, Regie und Buch: Irene von Alberti, Frieder Schlaich. Kamera: Volker Tittel. Musik: Roman Bunka. Schnitt: Magdolna Rokob, Margarete Rose. Darsteller: Paul Bowles (Der Erz„hler); 1. Episode ("Am Strand von Merkala"): Samir Guesmi (Lahcen), Khaled Ksouri (Idir); 2. Episode ("Zwischenhalt in Corazon"): Veronica Quilligan (Die Frau), Sam Cox (Der Mann); 3. Episode ("Allal"): Said Zakir (Allal), Mohammed Belf quih (Alter Mann). 93 Min.


Episodenfilm nach drei (teilweise autobiografischen) Erzählungen von Paul Bowles, der als lebender Zeuge der vergangenen Ära eines exotisch getönten Existentialismus gilt. Bowles selbst verbindet mit knappen, lakonischen Kommentare die Geschichten, die um Männerfreundschaft und verführerische Frauen, Beziehungskälte, Sinnesglut und zivilisatorische Verlorenheit kreisen. Kühl und distanziert vor farbintensiv-fotogener Kulisse in Szene gesetzt, leidet der Film an seiner spröden Statik und dem unangenehmen Beigeschmack synthetischer Folklore.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00262s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]