bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


SABRINA
SABRINA

USA 1995. Produzenten: Sydney Pollack, Scott Rudin. Regie; Sydney Pollack. Buch: Barbara Benedk, David Rayfiel, nach einem Bhnenstck von Samuel Taylor sowie einem Drehbuch von Billy Wilder, Samuel Taylor und Ernest Lehman. Kamera: Giuseppe Rotunno. Musik: John Williams. Schnitt: Frederick Steinkamp. Darsteller: Julia Ormond (Sabrina Fairchild), Harrison Ford (Linus Larrabee), Greg Kinnear (Daiv Larrabee), Nancy Marchand (Maude), John Wood (Fairchild), Angie Dickinson (Ingrid Tyson), Richard Crenna (Patrick Tyson). Ca. 95 Min.


Neuverfilmung der Geschichte einer Chauffeurstochter, die sich heillos in einen Millionärssohn verliebt, schließlich aber in dessen Bruder die dauerhafteren Qualitäten entdeckt. Als reines Märchen verfilmt, das trotz (oder wegen) seines Widerspruchs zu allen Trends der heutigen Zeit in mancher Hinsicht besser funktioniert als das 40 Jahre alte Vorbild. Obwohl dem Film eine moderne Audrey Hepburn fehlt, geht das Spiel mit den Traditionen der romantischen Komödie auf. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00504s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]