bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


NIKOLAIKIRCHE

Deutschland 1995. Produktion: Provobis/WDR/MDR/arte/ORF. Produzent: Jürgen Haase. Regie: Frank Beyer. Buch: Frank Beyer, Eberhard Görner, Erich Loest, nach dem gleichnamigen Roman von Erich Loest. Kamera: Thomas Plenert. Schnitt: Rita Hiller. Darsteller: Barbara Auer (Astrid Protter), Ulrich Matthes (Alexander Bacher), Annemone Haase-Wolf (Marianne Bacher), Günter Naumann (Albert Bacher), Daniel Minetti (Harald Protter), Alfred Müller (Linus Bornowski), Ulrich Mühe (Pfarrer Ohlbaum), Otto Sander (Superintendent), Rolf Ludwig (Pfarrer Reichenbork), Ulrich Tukur (Rechtsanwalt Schnuck), Peter Sodann (MfS-General). 135 Min. FSK: ab 6; f. Verleih: Progress. (Die Fernsehfassung wird auf Video vertrieben: 167 Min.; Verleih: EuroVideo.)


Ein atmosphärisches Gesellschaftspanorama der letzten beiden Jahre der DDR. Frank Beyer montierte aus seinem zweiteiligen, hervorragend besetzten Fernsehfilm eine kürzere Kinofassung. Der Film konzentriert sich auf eine zerrissene Leipziger Funktionärsfamilie, den Überwachungsapparat der Stasi und zwei Kirchengemeinden, Refugien in einem Meer aus Lethargie und Zynismus. Er bemüht sich um historische Wahrheit und Stimmigkeit im Detail, gerät aber mitunter in die Nähe der Kolportage. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00226s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]