bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DIE SPUR DER ROTEN FAESSER

Deutschland 1995. Produktion: Ottokar Runze Filmprod./NDR/MDR/ORB. Produzent: Ottokar Runze. Regie und Buch: Kai Wessel, nach einer Geschichte von Ursula West. Kamera: Hagen Bogdanski. Musik: Konstantin Wecker. Schnitt: Ursula H”f. Darsteller: Florian Bamberg (Roman), Meike Fellinger (Julia), Evren Sahin (Tekin Celal), Florian Sch”n (Jonas), Teresa Harder (Mutter Steffi), Peter Sodann (Kommissar Kaminski). 90 Min. Verleih: Basis.


Vier Kinder zwischen acht und 14 Jahren kommen während ihrer Sommerferien auf einem Bauernhof in der Mark Brandenburg einem Umweltverbrechen auf die Spur und verhindern, daß ein skrupelloser Geschäftsmann Fässer mit Giftmüll unrechtmäßig beseitigt. Ein Krimi für Kinder, der seinem Zielpublikum spannende Unterhaltung bietet, indem er seine Helden selbstbestimmt Detektivarbeit leisten und Tugenden wie Fantasie, Mut und Neugier in die Tat umsetzen läßt. - Ab 10.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]