bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


LEAVING LAS VEGAS
LEAVING LAS VEGAS - A LOVE STORY

USA 1995/96. Produktion: LumiŠre Pictures/Lila Cazes Prod. Produzentinnen: Lila Cazes, Annie Stewart. Regie und Buch: Mike Figgis, nach einem Roman von John O'Brien. Kamera: Declan Quinn. Musik: Mike Figgis. Schnitt: John Smith. Darsteller: Nicolas Cage (Ben), Elisabeth Shue (Sera), Julian Sands (Yuri), Richard Lewis (Peter), Steven Weber (Marc Nussbaum), Ed Lauter (Mafioso), Laurie Metcalf (Vermieterin). 110 Min. Verleih: FPV.


Die letzen Wochen im Leben eines Alkoholikers, der beschließt, sich in Las Vegas zu Tode zu trinken, wovon ihn auch die unerwartete Liebesbeziehung zu einer Prostituierten nicht abbringen kann. Eine unbeschönigte Bestandsaufnahme menschlicher Leidens- und Liebesfähigkeit, in der sich Dokumentation und Poesie zu einer ebenso deprimierenden wie beunruhigenden Beschreibung existentieller Grenzsituationen treffen. In seiner kompromißlosen Konsequenz für manchen Zuschauer ein sicher schwer erträglicher Film, der sich moralischer Kategorisierung verweigert und statt dessen zur Reflexion über individuelle Schicksale einlädt.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00503s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]