bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


ORSON WELLES: THE ONE-MAN-BAND
ORSON WELLES: THE ONE-MAN-BAND

Deutschland/Frankreich/Schweiz 1995. Produktion: Media Res/M‚diteran‚e/Boa. Produzent: Pit Riethmller. Regie: Vassili Silovic. Buch: Vassili Silovic, Roland Zag. Kamera: Thomas Mauch. Musik: Simon Cloquet. Schnitt: Marie-JosŠphe Yoyotte. 88 Min.


Dokumentarfilm, der mit den Nachlaß von Orson Welles vertraut macht. Zu sehen ist bislang unveröffentlichtes Material, bestehend aus Kurzfilmen und Entwürfen, die auch Welles' hintergründigen Humor dokumentieren. Die Szenen verbinden sich zu einem vielschichten Bild des Menschen Welles, der seine Frustration und Verletzbarkeit hinter duchkalkulierten Fassaden zu verstecken lernte. Ein faszinierender Film, Porträt und filmhistorisches Dokument zugleich. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00265s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]