bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


HARRIET, DIE KLEINE DETEKTIVIN
HARRIET THE SPY

USA 1996. Produktion: Rastar/Nickelodeon. Produzentinnen: Marykay Powell, Nava Levin. Regie: Bronwen Hughee. Buch: Douglas Petrie, Theresa Rebeck, nach einem Roman von Louise Fitzhugh. Kamera: Francis Kenny. Musik: Jamshied Sharifi. Schnitt: Debra Chiate. Darsteller: Michelle Trachtenberg (Harriet Welsch), Rosie O'Donnell (Golly), Vanessa Lee Chester (Janie), Gregory Smith (Sport), Eartha Kitt (Agatha Plummer). 100 Min. FSK: ab 6; f. Verleih: UIP.


Die 12jährige Harriet fühlt sich zur Schriftstellerin berufen, "spioniert" ihre Umgebung aus und notiert ihre Beobachtungen und Gedanken. Als das Notizbuch ihren Klassenkameraden in die Hände fällt, zerbrechen Freundschaften. Erst nach einem Rachefeldzug und einer aufrichtigen Entschuldigung wird sie wieder in die Gemeinschaft aufgenommen. Im Stil einer "Seifenoper" für Kinder episodenhaft aufgebaute Geschichte, die ohne Witz und Spannung erzählt und einfallslos inszeniert ist. Bemerkenswert ist nur der originelle Soundtrack. - Ab 10.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00223s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]