bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


THE GAME
THE GAME

Scope. USA 1997. Produktion: Polygram Filmed Entertainment/Propaganda. Produzenten: Steve Golin, Ceßn Chaffin, John Brancato, Michael Ferris. Regie: David Fincher. Buch: John Brancato, Michael Ferris. Kamera: Harris Savides. Musik: Howard Shore. Schnitt: Jim Haygood. Darsteller: Michael Douglas (Nicholas Van Orton), Sean Penn (Conrad Van Orton), Deborah Kara Unger (Christine), James Rebhorn (Jim Feingold), Peter Donat (Samuel Sutherland), Carroll Baker (Ilsa), Armin Mueller-Stahl (Anson Bear). 128 Min. Verleih: PolyGram.


Ein egoistischer Wirtschaftsboß wird zum unfreiwilligen Teilnehmer in einem lebensbedrohlichen Spiel, das ihn jeden emotionalen und materiellen Rückghalt einbüßen läßt. Unter formalen Gesichtspunkten betrachtet, ist der ebenso rasante wie spannende Film ein im visuellen Design und in der Überraschungsdramaturgie konsequent entwickeltes, kunstvoll stilisiertes Stück Erlebniskino. Fragwürdig wird er dort, wo er distanzlos die Manipulation und Fremdbestimmung eines Menschen legitimiert und dies abschließend sogar als drastische Möglichkeit

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

einer therapeutischen "Heilung" ausgibt. - Ab 16 möglich.

FILMDIENST
0.00387s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]