bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


BLUE NOTE - A STORY OF MODERN JAZZ
BLUE NOTE - A STORY OF MODERN JAZZ

Deutschland/USA 1997. Produktion: EuroArts Entertainment. Produzent: Ulli Pfau. Regie und Buch: Julian Benedikt. Kamera: William Rexer II. Musik: Bud Powell, Dexter Gordon, Thelonious Monk, Horace Silver, Art Blakey, Cassandra Wilson, Ron Carter. Schnitt: Andrew Hulme. 92 Min. Verleih: Salzgeber (O.m.d.U.).


Dokumentation über das legendäre, von den deutsch-jüdischen Emigranten Alfred Lion und Francis Wolf 1939 in New York gegründete Jazz-Label "Blue Note". Mit ihren mehr als 1000 Veröffentlichungen trug die Firma maßgeblich zur Etablierung des Jazz in der Hochkultur bei und machte die Musik nicht zuletzt in Europa bekannt. So wie die berühmten Fotografien von Francis Wolf oder die wegweisenden Cover-Gestaltungen von Gel Melle und Reid Miles gleichberechtigt zum Gesamtkonzept von "Blue Note" gehörten, so offensiv fusioniert der Film seine verbalen, visuellen und akustischen Bestandteile. Eine gelungene Hommage an die Pioniere des Jazz. - Sehenswert ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00199s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]