bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


KISS OR KILL
KISS OR KILL

Australien 1997. Produktion: Australian Film Finance Corporation/Australian Asset Management/South Australian Film Corporation/Movievision/Bill Bennett Prod. Produzenten: Bill Bennett, Jennifer Bennett, Corrie Soeterboek. Regie und Buch: Bill Bennett. Kamera: Malcolm McCulloch. Schnitt: Henry Dangar. Darsteller: Frances O'Connor (Nikki), Matt Day (Al), Barry Otto (Adler Jones), Chris Haywood (Detective Hummer), Andrew S. Gilbert (Detective Crean), Barry Langrishe (Zipper Dolye), Max Cullen (Stan). 96 Min. Verleih: Pandora.


Ein junges Liebespaar, das einsame Männer ausraubt, entdeckt bei einem seiner Opfer eine Videokassette, die einen berühmten Ex-Footballstar als Kinderschänder entlarvt. Verfolgt von ihm und der Polizei fliehen die beiden in die australische Wüste, geraten in mysteriöse Todesfälle, werden verhaftet, entführt und kommen letztlich noch einmal mit dem Schrecken davon. Ein außergewöhnlich montiertes, gänzlich auf eine musikalische Untermalung verzichtendes Road Movie, das die Zerrissenheit der Protagonisten nicht nur durch die Form, sondern auch durch beeindruckende schauspielerische Leistungen nachvollziehbar macht. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00268s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]