bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tigerstreifenbaby wartet auf Tarzan

Deutschland 1997. Produktion: Moana Film. Produzen, Regie: Rudolf Thome. Buch: Rudolf Thome, Peter Lund. Kamera: Carsten Thiele. Musik: Wolfgang Böhmer. Schnitt: Dörte Völz-Mammarella. Darsteller: Herbert Fritsch (Frank Mackay), Cora Frost (Luise), Valeska Hanel (Laura Luna), Irm Hermann (Birgit Kirchstein, Verlegerin), Rüdiger Vogler (Franz, Lauras Vater), Tilo Werner (Theo). 118 Min. Verleih: Prometheus.


Ein Gast aus dem fünften Jahrtausend kommt in die Gegenwart, um nach einer bestimmten Frau zu suchen. Gemeinsam mit ihr, einer Schriftstellerin, und einer weiteren Frau praktiziert er in einem Landhaus das utopische Ideal freier Liebe, bis ein eifersüchtiger Ehemann das Idyll zerstört. Der Film reflektiert im Gewand eines modernen Märchens über Lebenssinn, Harmoniebedürfnis und Todessehnsucht. Zunächst etwas schleppend, wird die Inszenierung zunehmend dichter, wobei Regisseur Rudolf Thome Motive und Konfliktkonstellationen seiner früheren Werke zitiert und paraphrasiert. Ein eigenwilliger deutscher Film. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00225s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]