bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ghetto
Ghetto

Schweiz 1997. Produktion: Bachim/Filmkollektiv Zürich. Regie: Thomas Imbahc. Buch: Thomas Imbach, Monika Gsell. Kamera und Schnitt: Thomas Imbach, Jürg Hassler. Musik: Peter Braeker. 122 Min. Verleih: Real Fiction.


Dokumentarfilm über eine Gruppe von Jugendlichen im Züricher Umland, die bereitwillig Auskunft über ihre Wünsche, Zukunftsvorstellungen und Ängste geben, wobei bei aller zur Schau gestellten Abgeklärtheit Hilf- und Orientierungslosigkeit durchschimmern. Ein sehr dynamisch montierter, thematisch interessanter Film, der keine Studie über Jugend und ihre Subkultur sein will, sondern den Jugendlichen eine Plattform zur Selbstspiegelung bietet. Dadurch kann freilich der Eindruck entstehen, der Regisseur würde eine desillusionierte, selbstverliebte Generation vorführen, die in erster Linie ihrem Hedonismus frönt. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00325s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]